Sven Götti: Schweizer Design + Funktionalität

12. November 2012

Der Schweizer Designer Sven Götti verbindet seit 1997 Design mit Funktionalität in seinen Brillenentwürfen. In Wädenswill am Zürichsee wird von der ersten Handskizze, über den Entwurf des Messestandes bis zum Vertrieb der neuen Modelle alles hausintern bearbeitet. Einzig die Produktion der Brillenfassungen und Sonnenbrillen wird an spezialisierte Familienbetriebe in Deutschland, Österreich und Japan übergeben, in denen die Brillen mit Hightech und in traditioneller Handarbeit herstgestellt werden.
Die Götti Kollektion umfasst 120 Modelle, jedes in bis zu 6 verschiedenen, aktuellen Farbtönen.
Die Fassungen zeichnen sich durch eine reduzierte und dennoch ausdrucksstarke Formensprache in unterschiedlichen Materialdicken aus. Acetatbrillen stehen dabei zur Zeit im Mittelpunkt. Die neusten Modelle wie z.B. Ric, Uderzo oder Ridley werden besonders dünnrandig ausgeführt. In den eleganten und filigranen Ausführungen der Modelle Angi und Adam (siehe Bild) hat Sven Götti den klassischen Schlüssellochsteg wieder aufleben lassen.
Immer wieder schafft er es das Thema Brille neu zu erfinden. Wir freuen uns darüber, bereits seit Vorstellung der ersten Kollektion 1997, mit Götti zusammen arbeiten zu dürfen und sind überzeugt, dass diese Partnerschaft noch lange Bestand haben wird.

Götti Brillen Kollektion bei der Augenweide Optik

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: